Modelleisenbahn GmbH

Performance- und Kosten-Optimierung durch hochverfügbare IT-Lösungen nach Maß.

Die heutige „Modelleisenbahn GmbH“ startete in den 1960er-Jahren als Hersteller für Kunststofferzeugnisse (Sandkübel, Miniatur-Militärfahrzeuge) und zählt heute zu den weltweit führenden  Anbietern bei Modellbahnen.

Überblick

Die Herausforderung

  • Migration der gesamten Serverinfrastruktur zu conova
  • Konsolidierung und Aktualisierung historisch gewachsener Server-Umgebung
  • Anbindung an MPLS
  • Performanceoptimierung
  • Kostenoptimierung
  • Lizenzmanagement

Lösung für

  • Skalierbare und hochverfügbare IT-Infrastruktur
  • Performance- und Kosten-Optimierung
  • 7×24 Betrieb durch zertifizierte IT-Experten
  • Höchste Datensicherheit – ISO 27001 zertifiziertes Rechenzentrum

Facts

  • vCloud Director
  • Hosted Exchange (TopExchange)
  • conova Spam- und Virenschutz
  • 24×7 Service Level Agreement (SLA)

Vorteile der neuen Lösung

  • Hochskalierbare und moderne Umgebung
  • Klar definierter Standort der Daten in Österreich
  • Hochverfügbares und ausgezeichnet gewartetes Rechenzentrum
  • Kompetenter und flexible(r) Beratung/Service
  • Entlastung der internen IT

Lösung durch conova

Die Modelleisenbahn GmbH baut auf die redundanten Hochleistungs-Server und Storage-Systeme von conova, sowie die hohen Sicherheits-Standards in einem der modernsten Rechenzentren Europas, in Salzburg. Der weltweit führende Hersteller von Modellbahnen muss sich künftig nicht mehr um den Basisbetrieb seiner Server-, Storage- und Netzwerk-Infrastruktur kümmern, sondern kann vielmehr dem hochverfügbaren Betrieb und der langjährigen Erfahrung der zertifizierten conova IT-Experten vertrauen.

conova stellt eine skalierbare und hochverfügbare Virtualisierungs- Infrastruktur auf Basis VMware mit „vCloud Director“ als Frontend bereit und übernimmt zudem die Betriebsführung von kritischen Applikationen der Modelleisenbahn GmbH. Dabei werden alle Ressourcen ausschließlich auf der conova-eigenen Infrastruktur innerhalb von Österreich betrieben. Somit werden die höchstmöglichen Standards bei Sicherheit und Datenschutz gewährleistet und die Hochverfügbarkeit des Hosts, des Storage-Systems und des vCloud Directors garantiert.

Die gesamte Server-Infrastruktur des internationalen Modellbahnen-Herstellers wurde ins moderne conova Rechenzentrum migriert. Ein dedizierter File-Server an allen Standorten der Modelleisenbahn GmbH sorgt für die Replikation der Daten ins Datencenter. Im conova Rechenzentrum nutzt das Unternehmen die hochverfügbare vCloud Umgebung für einen reibungslosen Betrieb der virtuellen Maschinen. Zusätzlich stellt conova eine hochverfügbare full-managed Hosted Exchange Umgebung für 350 User inklusive Premium Spam- und Vierenschutz zur Verfügung.

conova freut sich sehr für die Modelleisenbahn GmbH ein Lösungspartner für die Zukunft sein zu dürfen und das Unternehmen mit den individuellen IT-Lösungen maßgeblich, sowohl bei der Performance- als auch der Kostenoptimierung, zu unterstützen.

Feedback

Modelleisenbahn GmbH Porträt„Die steigenden Anforderungen an unsere IT und die historisch gewachsenen Strukturen haben uns dazu veranlasst, drastische Schritte zu setzen. Wir standen kurz vor erheblichen Investitionen und großen Einschnitten, unsere eigene Infrastruktur betreffend. Die Suche nach einem verlässlichen Partner führte uns zu conova. Das Salzburger IT Unternehmen entlastet uns in allen anfallenden Belangen äußerst flexibel und kompetent.“

Christoph Tschaudi, Chief Information Officer, Modelleisenbahn GmbH
Im Bild v.l.: Roco Chief Information Officer Christoph Tschaudi und conova Director Sales East Dietmar Wolfinger

Über Modelleisenbahn GmbH

Die heutige „Modelleisenbahn GmbH“ startete in den 1960er-Jahren als Hersteller für Kunststofferzeugnisse (Sandkübel, Miniatur-Militärfahrzeuge) und zählt heute zu den weltweit führenden Anbietern bei Modellbahnen.

Der erste Schritt in diese Richtung wurde 1976 mit der Fertigung erster Lokomotiven gesetzt. Schon damals zeichneten sich die Modelle durch Präzision und Vorbildtreue aus – Ansprüche, welche den Qualitätsruf des Unternehmens schon früh begründeten.

Ein weiterer Erfolgsfaktor ist das stetige „Weiterdenken“ der Modelleisenbahn GmbH, denn Roco hat die Branche stets mit Innovationen belebt. Ein Beispiel hierfür ist das digitale Z21-Steuersystem, das erstmals die virtuelle mit der realen Spielwelt verbindet und damit den Spielwert von Modellbahnen auf ein völlig neues Niveau hebt.

Die Firmenzentrale hat ihren Sitz in Bergheim/Salzburg. Roco ist jedoch global präsent und über die Modelleisenbahn München GmbH ein Unternehmen der Modelleisenbahn Holding GmbH, zu der auch der deutsche Qualitätshersteller Fleischmann zählt.

www.roco.cc

Modelleisenbahn GmbH Bilder