bellaflora Gartencenter GmbH

grün² – ein grünes Rechenzentrum für Österreichs grüne Nummer eins
Bellaflora stellte bei der Suche eines neuen Rechenzentrums  höchste Verfügbarkeit in den Fokus. conova konnte bei der Ausschreibung mit technischem Know-how, kurzen Reaktionszeiten und hohen Sicherheitsstandards punkten.

Überblick

Die Ausgangssituation

  • kleines IT-Team betreut gesamte Infrastruktur
  • Leistung der bestehenden Server nicht mehr ausreichend
  • Fokus auf Zentralisierung der IT
  • Eigenbetrieb eines Rechenzentrums nicht wirtschaftlich

Die Anforderungen

  • Rechenzentrumsbetrieb
  • höchste Ausfallsicherheit durch redundante Systeme
  • Datensicherheit & Security
  • österreichweite WAN-Vernetzung
  • lückenloses Monitoring & 24×7 Alarmierung

Produkte & Dienstleistungen

  • Housing
  • Hosting
  • dedizierte Infrastruktur
  • TopFirewall
  • 24×7 Service Level Agreement (SLA)

Lösung durch conova

Muttertag, Valentinstag, oder auch Ostern – gerade an diesen Tagen müssen bei bellaflora alle IT-Systeme einwandfrei funktionieren. Daher stand bei der Suche eines neuen Rechenzentrums vor allem höchste Verfügbarkeit an erster Stelle. conova konnte bei dieser Ausschreibung mit technischem Know-how, kurzen Reaktionszeiten und hohen Sicherheitsstandards punkten. Standards, die in einer regelmäßigen ISO-Zertifizierung überprüft und bestätigt werden.

Zentrale Bündelung
Gemeinsam mit bellaflora wurde die IT-Infrastruktur neu konzipiert und aufgebaut. Die bestehende IT wird nun zentral an einem Standort gebündelt und von conova gemanaged. Das entlastet das IT-Team von bellaflora. Durch skalierbare Systeme kann die Infrastruktur unkompliziert erweitert und optimiert werden. Für die Verfügbarkeit der Daten und somit einen reibungslosen Ablauf in den Gartencentern sorgen die redundanten Systeme im energieeffizienten conova Green Cube.

24×7 Service
Die technischen Komponenten werden mithilfe eines Monitoring-Systems rund um die Uhr überwacht. Probleme werden dadurch bereits im Ansatz erkannt und schnell gelöst. Das 24×7 Service Level Agreement gibt das sichere Gefühl, immer einen Ansprechpartner zu haben.

Redundante Anbindung
Die WAN-Vernetzung der 26 Gartencenter in ganz Österreich wurde gemeinsam mit UPC Business umgesetzt – ebenfalls mit Fokus auf redundante Systeme.

Vorteile der neuen Lösung

  • Server werden zentral in einem Rechenzentrum gebündelt
  • redundante Systeme garantieren Datensicherheit und höchste Verfügbarkeit
  • Persönliche Ansprechpartner mit 24×7 Erreichbarkeit
  • skalierbare Systeme ermöglichen eine leichte Implementierung zukünftiger Systeme
  • proaktives Monitoring
  • Transparente Kostenstruktur

Feedback

„Das Auslagern unseres gesamten Rechenzentrumbetriebs ermöglicht der bellaflora IT die Konzentration auf unsere Kernkompetenzen. Mit conova haben wir in diesem Bereich einen zuverlässigen und kompetenten Partner gefunden, der schnell und unkompliziert auf unsere Anforderungen reagieren kann. Nachhaltigkeit war auch bei der Entscheidung für ein zentrales Rechenzentrum ein wesentliches Kriterium. Durch die Konzentration der zuvor auf mehrere Standorte verteilten Rechenkapazitäten im conova Rechenzentrum und dem konsequenten Einsatz von Virtualisierungstechnologie sind wir in der Lage, unsere zentrale ITInfrastruktur effizient und ressourcenschonend zu betreiben.“

Thomas Hartl, IT Leiter, bellaflora Gartencenter GmbH

Dietmar Wolfinger, Thomas Steindl und Thomas Hartl (v. li.)

Dietmar Wolfinger (Director Sales East bei conova) mit Thomas Steindl und Thomas Hartl von der bellaflora IT (v. li.)

Das Unternehmen: bellaflora – www.bellaflora.at

bellaflora wurde 1978 gegründet und steht in österreichischem Privateigentum. Das Unternehmen ist mit 26 Gartencentern in sieben Bundesländern heute „Österreichs grüne Nummer 1“. Die Firmenzentrale befindet sich in Leonding bei Linz. 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unter ihnen 28 Lehrlinge, arbeiten am gemeinsamen Erfolg. An der Spitze des Unternehmens stehen die beiden Geschäftsführer Mag. Alois Wichtl und Mag. Nikolaus Thaller.

Mehr als zwei Drittel des Umsatzes erwirtschaftet bellaflora mit lebendem Grün – das sind qualitativ erstklassige Pflanzen für den Garten und den Innenraum. Gartenzubehör und hochwertige Dekorationsartikel runden das Angebot ab. Insgesamt umfasst das Sortiment durchschnittlich 25.000 Artikeln.