Sommerfest: conova lud zum barocken Hoffest

conova lud zum barocken Hoffest

conova lud seine Kunden und Partner auch heuer zum traditionellen Sommerfest. Unter dem Motto „barockes Hoffest“ feierten mehr als 200 Gäste Donnerstagabend bei bester Laune den Ausklang des Sommers.

Die Sommerfeste von conova haben sich bereits als Fixpunkt in der Salzburger IT-Szene etabliert und sind weit mehr als ein klassisches Get-Together. Passend zum prunkvollen Schloss Hellbrunn stand dieser Abend heuer ganz unter dem Motto „barockes Hoffest“.

Eröffnet wurde das Sommerfest von Verena Breitfuß, einer Salzburger Cellistin, die die Gäste mit Werken von Johann Sebastian Bach in die Zeit um 1700 zurückversetzte. Anschließend wurde ein mehrgängiges Menü aus dem Hause Gassner serviert. Ein Höhepunkt des Abends war eine fulminante Lichtshow von der VTG, die das Schloss kurzerhand in neue Farben tauchte. Daneben setzten unter anderem Showeinlagen von Living Dolls, zwei Gaukler und die Kostümecke weitere Akzente. „Es freut mich sehr, dass die Kunden so zahlreich unserer Einladung gefolgt sind. Wir waren schon Wochen vor dem Sommerfest restlos ausgebucht. Eine schöne Möglichkeit, sich für die jahrelange Partnerschaft zu bedanken“, zieht Gerhard Haider, Geschäftsführer von conova, positiv Bilanz. Gefeiert wurde bis in die frühen Morgenstunden.